25% auf alles + 5% Bonus Rabatt -
bei Zahlung mit PayPal
mit dem Code: LFSDEAL

Summer Sale noch:

×

ALT_TEXT

Pilotprojekt an einer Ingenieurschule zur Wasseraufbereitung in Peru

Nach der erfolgreichen Diskussion über Technologie und Innovation in der Wasseraufbereitung, die am 7. November in der Andenregion in Peru stattfand, hat sich die Nationale Universität der Adenregion - UNC durch Dr. Carlos Rosales, Vizerektor für Forschung und soziale Verantwortung, dazu verpflichtet, eine Pilotanlage in der Ingenieurschule mit unserer Unterstützung, LFS CLEANTCEC, zu realisieren.

Der nächste Schritt ist ein Vorentwurf des vorgeschlagenen Systems für die Aufbereitung von Trink- und Abwasser, welches unser Geschäftsführer Frank Schulze in kommender Zeit vorlegen wird.

Die am 8. November zwischen der Handels- und Produktionskammer der Andenregion, der Nationalen Universität, der National Society of Industries, und uns LFS CLEANTEC geschlossene Allianz zielt darauf ab, ein Pilotprojekt für eine Wasseraufbereitungsanlage mit modernster Technologie zu installieren und stellt einen wichtigen Meilenstein zur Verbesserung der Wasserqualität in der Region dar.

Durch diese Zusammenarbeit möchten wir durch den Einsatz erneuerbarer Energien und die Umsetzung der Kreislaufwasserwirtschaft zum UNC SmartCampus beitragen, der als Modell für Lateinamerika dient und der Studentenschaft der Universität,15.000 Menschen, zugute kommt.

Diese Initiative verspricht erhebliche positive Auswirkungen auf die Gemeinschaft und die Umwelt. die Möglichkeit, das Wasser für andere Zwecke wie den Hydrokulturanbau oder den Verkauf von Wasser in Flaschen wiederzuverwenden.

Bei diesem Projekt geht es um die Erstellung eines Prototyps für die Aufbereitung von Trinkwasser durch den Einsatz von Photovoltaik-Energie, der für Familien auf dem Land bestimmt ist.

Bei der Veranstaltung wurde hervorgehoben, dass im privaten Sektor, insbesondere im Bergbau, die bekannte Umkehrosmosetechnologie zum Einsatz kommt, die jedoch einen hohen Energieaufwand erfordert.

Angesichts dieser Situation wird vorgeschlagen, mittelfristig nach sauberen und erneuerbaren Energiealternativen zu suchen.

Darüber hinaus wurde vorgeschlagen, beim Bau neuer Kläranlagen, traditionell auf konventionelle Technologien zurückzugreifen und moderne Ansätze wie Umkehrosmose, Ultrafiltration und andere Technologien zu übernehmen.

Schließlich wurde die Cajamarca Sanitation Services Provider Company – SEDACAJ aufgefordert, Nachhaltigkeitsstrategien für die Bereitstellung, Nutzung und Wiederverwendung von Wasser anzuwenden, die auf den Prinzipien der Kreislaufwirtschaft basieren, mit dem Ziel, den Zugang der Gemeinschaft zu qualitativ hochwertigem Wasser zu gewährleisten.

Präsentation der "Technologien und Innovationen in der Abwasser- und Trinkwasseraufbereitung"

LFS CLEANTEC Geschäftsführer an der Nationalen Universität in der Andenregion

Interview zur Ankündigung der Präsentation

Interview zur Präsentation der "Technologien und Innovationen in der Abwasser- und Trinkwasseraufbereitung"

Wir freuen uns auf Ihre individuelle Anfrage

Loading ...